Prämierung der besten studentischen Abschlussarbeit zum Thema 3D-Stadtmodelle

Die Kommission „3D-Stadtmodelle“ hatte zum zweiten Mal einen Wettbewerb für studentische Abschlussarbeiten zum Thema 3D-Stadtmodelle ausgeschrieben. Mit dem Wettbewerb möchte die Kommission junge Menschen anspornen, sich in ihrem Studium besonders zu engagieren und dazu ermutigen, sich mit dem Themenkomplex 3D- Stadtmodelle zu beschäftigen.

Nun steht das Ergebnis fest

Herr Bidah, Karlsruher Institut für Technologie, beschreibt in seiner Master-Arbeit „Kühlenergiebedarf-Analyse in Wohn- und Nichtwohngebäuden unter Verwendung von CityGML“ eine sehr interessante Anwendung von 3D-Stadtmodellen, die über den Stand der Technik hinausgeht. Er erläutert die Grundlagen für das nicht alltägliche Thema seiner Arbeit genauso detailliert wie die Überlegungen zu seiner Vorgehensweise und die Schlussfolgerungen aus der Validierung. Dabei zeigt er Möglichkeiten für einen breiten Einsatz des Verfahrens auf, deutlich über das spezielle Thema hinaus. Das Auswahlgremium hat daher die sehr gute Arbeit im Studentenwettbewerb des Arbeitskreises "3D-Stadtmodelle" als beste Arbeit prämiert und ermöglicht somit Herrn Bidah die Teilnahme an der „28th International Cartographic Conference“ vom 02. bis zum 07. Juli 2017 in Washington, D.C., USA.

Die Entscheidung ist dem Auswahlgremium nicht leichtgefallen, die eingereichten Arbeiten wiesen eine sehr hohe Qualität auf. Dies traf auch und insbesondere auf die Bachelor-Arbeiten zu, so dass sich das Auswahlgremium entschieden hat, zusätzlich eine hervorragende Bachelorarbeit auszuzeichnen. Herr Beier, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, wird daher eingeladen, seine Arbeit zur Entwicklung einer Augmented-Reality-Anwendung während des Workshops 3D-Stadtmodelle im November in Bonn einem größeren Publikum vorzustellen.

Die Kommission 3D-Stadtmodelle ist ein gemeinsamer Arbeitskreis der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e. V. - DGPF – und der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e. V. - DGfK -.

Über die "International Cartographic Conference"

The Cartography and Geographic Information Society (CAGIS) invites the world of cartography and GIS to come to Washington, DC, July 2 to 7, 2017 for the 28th International Cartographic Conference of the International Cartographic Association. The National Galleries of Art, the Smithsonian Institution, the National Geographic Society, and the Library of Congress will all play a role in this conference.

Website: http://icc2017.org/